>
i110.de - das Sicherheitsportal
i110.de - das Sicherheitsportal

i110.de - das Sicherheitsportal 

Vor

1 Seite vor

Zurück

1 Seite zurück

Schliessen

Seite schliessen

 

 

 

  eine Seite zurück

Schutz vor Raubüberfällen (Handtaschenraub)

Polizeibericht:

19.05.2001, 18:45 Uhr, Dortmund: ein etwa 25 Jahre alter Mann riss der 41 jährigen Geschädigten die Umhängetasche mit ca. EUR 250.- und diversen persönlichen Papieren von der Schulter und flüchtete. Der Täter konnte durch eine zufällig in der Nähe fahrenden Polizeistreife direkt nach der Tat festgenommen werden. Der Mann gestand die Tat und gab an, durch die "lose hängende Tasche zum Raub inspiriert worden zu sein"......

Fakten:

In aller Regel nähern sich Handtaschenräuber dem Opfer von hinten. Zumeist werden die Opfer sehr spontan ausgewählt, dies erfolgt häufig in einer Bank oder in einem Geschäftsraum. Der Täter nähert sich oftmals auf einem Zweirad oder Inline-Skates und entreisst dem Opfer die Tasche dann im Vorbeifahren oder Vorbeilaufen. Bei Gegenwehr sind Stürze des Opfer nicht selten. Dies kann erhebliche Verletzungen nach sich ziehen.

Unser Tip zum Thema:

  • Gelegenheit macht Diebe! Schaffen Sie deshalb keine lockenden Versuchungen für Räuber. Tragen Sie eine Tasche stets auf der von der Strasse oder Radweg wegweisenden Seite. Am besten tragen Sie Taschen vor dem Körper mit beiden Händen. Dies gilt ebenso für Kamera- oder Handgelenktaschen

  • Zeigen Sie Bargeld nicht in der Öffentlichkeit herum. Hantieren Sie sehr diskret mit Bargeld, Geldbeutel usw. Geldbeutel, Brieftaschen und derlei sollten *nicht* in der Handtasche, sondern direkt am Körper getragen werden. Bedenken Sie, dass Opfer immer wieder in Banken oder Geschäften beobachtet werden! Das Zeigen von Bargeld ist das grösste Lockmittel für Verbrecher!

  • Lassen Sie sich nicht auf Rangeleien mit Tätern ein. Dieser kann bewaffnet sein, gewaltbereit oder Unterstützung von Komplizen bekommen. Eine Handtasche ist es nicht wert. Vor allem, wenn Sie die wichtigsten Dinge am Körper tragen...

  • Merken Sie sich lieber das Aussehen des Täters, Kleidung, Fahrzeugbeschreibung, Fluchtweg und zeigen Sie die Tat sofort bei der Polizei an. Je schneller die Tat gemeldet wird, je besser die Beschreibung, desto besser sind die Chancen der Täterergreifung! 

 

Feedback-Formular  reqestor.gif (927 bytes)
Emailkontakt  contact1q.gif (924 bytes)

 

Crav Maga Medechuv - Israeli Self Defense System

© 2002-06, EUBSA BV , Inc. - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr